Fachstellen Mädchen* und Burschen*arbeit Tirol

Einladung zum gemischtgeschlechtlichen Arbeitskreis mit dem Themenschwerpunkt

Bodyismuskritische Pädagogik mit Frauen* und Mädchen*
Bist du schon schön oder optimierst du noch?

Bodyismus beschreibt die Diskriminierung von Menschen aufgrund vorherrschender Schönheits- und Körpernormen. Im Fokus des Workshops stehen Fragen wie: Was ist Bodyismus? Welche Formen nimmt körperbezogene Diskriminierung an? Zusätzlich reflektieren die Teilnehmer*innen ihren eigenen Umgang mit Körpern durch eine Übung und Austausch und erhalten Impulse für die eigene pädagogische Praxis. Die Fortbildung wird in Teilen online stattfinden.

Termin: Do, 14.10.2021, 9-13 Uhr

Ort: ob Online oder in der Stadtbibliothek wird noch unter https://aranea.or.at/category/maedchenarbeit-aktuell/ bekannt gegeben.

Referentin: Sarah Navarro ist Dipl. Sozialpädagogin, M.A., tätig als Bildungsreferentin in der FUMA* Fachstelle Gender & Diversität NRW vor allem zu den Themen Diversitäts- und Genderreflektierte Pädagogik, Intersektionalität & Bodyismuskritische Pädagogik.

Eine Kooperation von FUMA, Stadtbibliothek Innsbruck und ARANEA

Anmeldung: bis zum 08.10. unter info@aranea.or.at, Tel.: 0650/ 2831902


Der Arbeitskreis Mädchenarbeit Tirol wird vom Land Tirol, Fachbereich Jugend gefördert und ist für alle Mitarbeiterinnen in Tiroler Jugendzentren, Streetwork und Beratung kostenlos.

*Die FUMA Fachstelle Gender & Diversität NRW ist eine Landeszentrale Fachstelle der Kinder- und Jugendhilfe und bietet pädagogischen Fachkräften vielfältige Qualifikations-, Beratungs- und Informationsangebote zu den Themenfeldern Gender und Diversität an. Sie qualifiziert, beratet und begleitet Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe zur Implementierung von Gender und diversitätsreflektierten Perspektiven. https://www.gender-nrw.de